Ende Mai 2017 werden wieder die Gartenpforten geöffnet von vielen Gartenfreunden in Berlin und Brandenburg. Hier kommt ein Ausblick auf meinen Maigarten. Gerade jetzt, wo im Brandenburgischen alles in diesem Hochsommer am Vertrocknen ist oder am Wasserschlauch hängt, freue ich mich schon auf das frische satte Maigrün und die aktuellen schlechten Nachrichten in der Welt suchen einen Ausgleich. Gärtnern hilft nicht gegen Alles, aber fast.

Funkie mit Azaleen, Rhododendron und Vergissmeinnicht

Heuchera mit Günsel und Lungenkraut

Mein feuerroter Rhododendron mit der selbstgezogenen Buchshecke und den Buchenkegeln.

Schattenwege mit Waldmeister und Funkien

Purpurglöckchen oder Schaumblüte am Wegesrand

Lauschige Schattenbank…

Und eventuell schon die Blüte der baumhohen Kletterhortensie und der Kletterrose

Geranien, Tränendes Herz und Rhododendron werden das pinke und purpurfarbene Maispektakel vollenden. Auf 2017 und eine bessere Zukunft.