Gartenclub Michendorf

Gartenblog nicht nur über Schattengärten, Aktuell ab 2017 über den Gartenclub Michendorf, die neue Interessengruppe des Kulturbundes

Staudenliste als Einkaufshilfe


Welche Stauden wachsen gut im Schatten und Halbschatten?

Die Liste ergänze ich fortlaufend.
Angabe in Deutsch/ Lateinisch/ Englisch
Was sind Stauden eigentlich?
Stauden sind blühende Pflanzen, die jedes Jahr wiederkommen, also mehrjährig sind. Man pflanzt sie einmal, erfreut sich das Jahr, im Herbst ziehen Sie ein oder vertrocknen oberirdisch und kommen im Frühling immer wieder. Die, die den richtigen Standort und Boden haben und bei denen man die Samenstände bis in den Spätwinter stehen lässt, säen sich auch noch selbst aus, so dass man jedes Jahr mehr davon hat. Sie bilden immer größer werdende Büschel, Horste, die man nach ca. 5 Jahren im Herbst oder zeitigem Frühjahr einmal herausnimmt und teilt. So wir aus einer Pflanzen dann 2-4, die gleich weiter wachsen. Einfach genial. ich liebe diese Pflanzengruppe. Und es gibt Sie für jeden Anspruch.

Gibt es einen Planztip für gutes Gedeihen in unseren sandigen Waldboden?

Torf oder Moorbeeterde untermischen 50:50. Dann wird gefühlt , alles doppelt so gross. Stauden sind gut angepasst an arme Böden und wachsen auch so. Wenn es aber etwas üppiger sein soll, ist der Boden und natürlich Wasser in der trockenen Zeit entscheidend. Ich dünge nur einmal im Jahr im Frühling mit Blaukorn oder Hornspänen, lasse im Winter eine Laubdecke auf den Beeten und schneide einmal im Januar / Februar die vertrockneten alten Staudenstiele ab ueber dem Boden, bevor der Neuaustrieb kommt.

Gehen die Pflanzen auch auf dem Balkon?

Ja , wenn er teilweise oder ganz beschattet ist. Ost/Nordost/Nord/Westbalkon

  1. Funkie/ Hosta/ Plantain Lily (Achtung Schnecken)
  2. Tränendes Herz Rosa/ Dicentra spectabilis/ n.n
  3. Salomonsiegel/ Polychronatum/ Common Slomon’s Seal
  4. Storchschnabel/ Geranium/ Hardy Geranium
  5. Geissbart/ Aruncus aethusifolius/Aruncus
  6. Maiglöckchen/Convallaria / Lily of theValley
  7. Elfenblume/Epimedium/Barrenwort
  8. Bergenie Elefantenohr
  9. Lerchensporn
  10. Amsomia Blausternbusch
  11. Lungenkraut
  12. Heuchera Purpurglöckchen
  13. Tiarella Schaumblüte
  14. Heucherella Kreuzung aus 12 und 13
  15. Begonie ( Keine Staude)
  16. Hundszahnlilie (Zwiebel, Achtung Schnecken)
  17. Gartenorchideen (Achtung Schnecken)
  18. Christ- und Lenzrose
  19. Leberblümchen/Hepatica
  20. Winterlinge
  21. Märzenbecher oder Frühlingsknotenblume ( Zwiebel, wiederkehrend)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: