Zum 24. Mal treffen sich Gartenliebhaber in Potsdam zum traditionellen Staudenbasar. Das ist auch jährlich der Auftakt für den Verein der Freunde und Förderer der Freundschaftsinsel unter der Leitung von Jörg Näthe, dem langjährigen Inselgärtner a. D. und Thoralf Götsch, dem aktuellen Inselgärtner. Er steht auch am Stand Gartenberatung jedem Hilfesuchenden in Sachen Stauden mit Rat zur Seite. Die Insel steht in wunderschönem Frühlingsflor und traumhaftem Vogelzeitschern, und das bei wahrhaftem Kaiserwetter.

 
   

  

 Bergenien und Pulsatilla Küchenschelle blühen bereits.

   

  

  

 Die Tulpenpracht lädt zum Verweilen ein und verkürzt mit Vergissmeinnicht und Stiefmütterchen die Wartezeit  in den Staudenbeeten. Im nächsten Bild sieht man die Kombination in einem Beet mit Rittersporn.

  
Auch das wunderbare gelbe Epimedium/ Elfenblumenbeet wird durch das blaue Kaukasusvergissmeinnicht  umrahmt. Eine tolle Kombination unter Gehölzen im Halbschatten.

  
Ein Blumenhartriegel steht auch in voller Blüte